Hirschbrunft mit der Wilden Ochsenfroschgang

Tessa mit zwei Hirschgeweihstücken (Foto: L. Waßermann)

 

Wenn die Tage im September kühler und kürzer werden und abends über den Wiesen leichte Nebelschleier aufsteigen, beginnt die Hirschbrunft im Spreewald. Das eigentümliche Röhren der Rothirsche ist dann überall in den Naturschutzgebieten zu hören und durch vorsichtiges Anpirschen, können die scheuen Tiere sogar erspäht werden.

Die Junior Ranger, der „ Wilden Ochsenfroschgang“ sind auch dabei. Die Gruppe ...