Schloßberghof Burg

Schlossberghof Burg (Foto: Archiv des Biosphärenreservats Spreewald)

Die Gemeinde Burg gehört mit ihren rund 600 Einzelhöfen zu den eigentümlichsten Orten in Deutschland.

Die Ausstellung im Besucherzentrum des Schlossberghofes befindet sich zur Zeit im Umbau. Sie soll planmäßig 2020 wieder eröffnet werden.

Weiterhin lädt der Schlossberghof  in die barrierefreie Natur-Erlebnis-Uhr, zur Naturwacht Spreewald, den Kräutergarten „Kräuterey“ mit Hofladen der Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand g GmbH, in die Kräutermanufaktur im Doppelstubenhaus und in das „Annemarie-Schulz-Haus“ der IG Bauernhaus e.V. ein.

Schlossberghof Burg
Byhleguhrer Straße 17
03096 Burg (Spreewald)
Tel. +49(0)35603 691-0
Fax +49(0)35603 961-22
Naturwacht Tel. +49(0)35603 75 01 46

Hofladen der „Kräuterey“ Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand g GmbH, (Foto: Archiv des Biosphärenreservats Spreewald)
Kräutergarten mit Hofladen der „Kräuterey“ Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand g GmbH, (Foto: Archiv des Biosphärenreservats Spreewald)
Kräutergarten mit Hofladen der „Kräuterey“ Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand g GmbH, (Foto: Archiv des Biosphärenreservats Spreewald)
Spreewälder Kraütermanufaktur (Foto: Archiv des Biosphärenreservates Spreewald)
„Annemarie-Schulz-Haus“ der IG Bauernhaus e.V. (Foto: Archiv des Biosphärenreservates Spreewald)
„Annemarie-Schulz-Haus“ der IG Bauernhaus e.V. (Foto: Archiv des Biosphärenreservates Spreewald)
Natur-Erlebnis-Uhr (Foto: A. Schäfer)